RayGuard

wissenschaftliche studien

Wissenschaftliche Studien, die die Wirkung der RayGuard-Produkte belegen

Die RayGuard Produkte sind seit über 25 Jahren auf dem Markt und das Resultat kontinuierlicher Forschung.

Erst vor kurzem wurden die Produkte auf den neuesten technologischen Stand gebracht, um auch den Anforderungen der immer größer werdenden Elektrosmogbelastung und dem Ausbau des 5G-Netzes gerecht zu werden.

Der RayGuard zur Harmonisierung von Elektrosmog und geopathogenen Zonen wurde mit den unterschiedlichsten Messmethoden getestet, durch die die positive Wirkung auf das Wohlergehen und die Energie des Menschen nachgewiesen werden konnte.

 

Nachweise:

♦  Versuche an Zellenkulturen, PROGNOS-Systemanalyse (Hautwiderstandsmessungen über 24 Meridianendpunkte – 1984 -1994 Anwendung in der Raumstation MIR)
♦  Elektro-Akupunktur-Messung nach Dr. Voll (Doppelblindstudie)
♦  Computer-Decoder-Dermographie, Herzratenvariabilitätsmessungen
♦  Bioelektronik nach Vincent
♦  Dunkelfeld-Mikroskopie
♦  Elektrophysiologische Terminalpunktdiagnose
♦  OET-Test (Optischer Erythrozyten-Test), ROTS-Test (Blutsedimentationstest)
♦  REDOX-Analyse, Holopathie (Quintsystem für Ganzheitsmedizin)
♦  Kirlian-Photographie
♦  Aschhoff’scher Bluttest
♦  Kinesiologie