Stell dir bitte mal vor, dein Leben wäre ein Haus…

Also… – jetzt grade mal nicht so ein klitzekleines mit ein paar wenigen Zimmern und einem spitzen Dach, sondern eher ein großes Haus mit langen Gängen, vielen Zimmern und entsprechend vielen Türen.

Nehmen wir mal an, dass jede einzelne dieser Türen zu einem Teil deines Lebens führt: 

Da gibt’s
☘️  eine Tür für deine Kindheit…
☘️  eine für deine Teenagerzeit…
☘️  eine, die dich zu deinem ersten Verliebtsein führt…
☘️  die Tür zu deinem ersten Kuss…
☘️  auch eine für dein “erstes Mal”…

🌹  Es gibt Türen für die Schule, für deine Lehrjahre, für deinen Beruf….
🌹  Es gibt Türen der Liebe .. – und es gibt Türen der Trennung…
🌹  Hinter manchen Türen versteckt sich die Angst…
🌹  und hinter manchen die Hoffnung…
🌹  Dann gibt’s Türen, hinter denen deine Vergangenheit liegt…
🌹  und es gibt viele Türen, hinter denen deine Zukunft versteckt ist…

Eine der Lernaufgaben, die dir das Haus deines Lebens bringt:

Manche Räume verschließen sich dir für immer – unwiederbringlich! Die Tür ist zu. Und sie lässt sich auch nie wieder öffnen. Du kannst nicht noch einmal Kind sein. Du kannst nicht noch 100mal deinen ersten Kuss bekommen. Du kannst einen Menschen nicht wieder zurückholen, den du verloren hast. 

Schlimm?

Tragisch wird die ganz Gschicht tatsächlich, wenn du es partout nicht wahrhaben willst, dass diese eine Tür für immer geschlossen ist. Wenn du verzweifelt davor stehen bleibst und hoffst, dass sie doch bitte bitte noch einmal aufgehen soll. Wenn du immer wieder nach einem Schlüssel suchst und genau weißt, dass es für diese Tür keinen mehr gibt. Wenn du immer wieder anklopfst, obwohl dir bewusst ist, dass diese Tür ganz sicher eben nicht mehr aufgehen wird…


Weißt du… – du solltest wissen, dass es immer 2 Türen gibt:

Die eine, die sich schließt.
Und eine andere, die sich öffnet!

 

 

Du wirst älter, reifer und deine Wünsche und Vorstellungen ändern sich. Und du entwickelst dich (zumindest solltest du das…) ja auch weiter und hast vielleicht schon lange eine riesengroße Sehnsucht nach etwas, was hinter einer der verschlossenen Türen liegt.

Wär’s dann nicht tausendmal besser, einfach mal auszuprobieren?
Ein paar neue Türen aufzumachen und reinzuspickeln, was hinter ihnen versteckt ist und womöglich schon lange auf dich wartet?

❣️  Vielleicht eine neue Freundschaft?
❣️   Ein neuer Beruf?
❣️  Ein anderes Hobby?
❣️  Womöglich sogar eine ganz neue Perspektive für dein Leben?


Ich kann mich noch so gut zurück erinnern an meine Kindheit: Damals war es sooooooooooooo spannend für mich, wenn eine Tür verschlossen war und ich nicht wusste, was dahinter steckt.

Und weißt du was?

Ich find’s heute immer noch spannend… – sogar meeeegaspannend!

Für mich haben sich im letzten Jahr viele Türen geschlossen. Jetzt könnt ich mich natürlich auf Schlüsselsuche begeben. Jeden Tag. Überall dagegen hämmern. Hoffen, dass diese Türen sich wieder öffnen.

Tu ich NICHT!

Auch wenn die Versuchung ehrlicherweise manchmal groß ist!
Denn mittlerweile weiß ich aus Erfahrung, dass es manchmal sogar ganz wichtig ist, dass sich eine Tür schließt. Wir würden nämlich sonst womöglich gar nicht bemerken, dass sich eine
neue öffnen will…

Und so bin ich durch mein (Lebens-)Haus gewandert und hab mal nachgeschaut, ob vielleicht irgendwo die ein oder andere Tür aufgeht. Und siehe da: An manchen steckte sogar schon der Schlüssel im Schloss.


Zweimal stand die Tür übrigens sogar ganz weit offen…
– mir war’s bisher nur nicht aufgefallen!


Eine Tür, die sich im letzten Jahr für immer für mich geschlossen hat, gehört zu “meiner” geliebten Finca Son Duri auf Mallorca.

Was für ein WUNDERvoller + magischer Ort, an dem 10 Jahre lange meine Insel-Auszeiten stattgefunden haben. Und auch wenn sich die Welt wieder öffnet: Die Tür geht für mich nicht mehr auf, denn meine Freunde Ilka + Frank haben die Finca verkauft und sich zur Ruhe gesetzt.

Dafür hat sich jetzt die Tür für die 1. Berg-Auszeit geöffnet – bei der eigentlich schon seit vielen Jahren der Schlüssel im Schloss steckt: Am 19. Juni geht’s los ins wundervolltolle Tessin – und ich freu mich riiiiesig drauf! 

Willst du mal hinter die Tür spickeln?

 

Falls du dabei sein möchtest, freu ich mich natürlich total!
Allzu lange solltest du allerdings nicht mehr warten, denn es sind nur noch 5 Plätze frei…

Hier findest du weitere Infos:

Berg-Auszeit im Tessin Info / Anmeldung


Song für die Seele…


 

Genieß dein Leben,
denn du lebst nur JETZT und HEUTE!

Morgen kannst du gestern nicht nachholen
– und später kommt vielleicht früher, als du denkst…

Ich wünsch dir einen WUNDERvolltollen Sonntag!